Holvi und lexoffice: Die perfekte Verbindung für deine Finanzen

Keine Lust auf lästigen Papierkram? Nutze das Geschäftskonto von Holvi zusammen mit lexoffice und erledige Banking und Buchhaltung ganz stressfrei.

Buchhaltung selbst machen

Dein Finanzmanagement auf einen Blick

  • Private und geschäftliche Finanzen mit deinem Holvi Geschäftskonto trennen 
  • Holvi überträgt deinen Kontostand und deine Kontobewegungen in lexoffice
  • Erstelle Rechnungen und deine monatliche Buchhaltung in lexoffice – ganz ohne Vorkenntnisse

lexoffice Buchhaltungssoftware

Verwalte deine Finanzen, erstelle Rechnungen und erledige deine Buchhaltung – alles in einem System

  • Angebote erstellen, Rechnungen schreiben und dabei automatisch die Buchhaltung erledigen
  • ohne Buchhaltungskenntnisse direkt nutzbar
  • einfache Zusammenarbeit mit deinem Steuerberater
  • rechtssicher: GoBD testiert & DSGVO konform

Das kann lexoffice

Wähle das passende aus drei Paketen, je nach Bedarf und ohne Mindestlaufzeit

  • Online-Banking mit automatischem Zahlungsabgleich
  • Belegerfassung mit automatischer Texterkennung (OCR)
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung (via ELSTER)
  • Zusammenfassende Meldung (via ELSTER)
  • Gewinn-und-Verlust-Rechnung (GuV)
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)
  • Abschreibungen (Anlagegüter verwalten)
  • Steuerberater-Zugang

Noch nicht bei Holvi?
Eröffne dein Geschäftskonto für lexoffice

1. Schön, dass du da bist!

Gib deine Daten ein und identifiziere dich mit einem kurzen Videotelefonat.

2. Was ist dein Business?

Selbstständig, Freiberufler*in? Gib uns einige Infos zu deinem Unternehmen.

3. Wähle dein Preismodell

Unsere Preise sind klar und einfach – wähle das Konto, das zu deinem Business passt.

Häufige Fragen zu Holvi und lexoffice

Du kannst jeden Preisplan von Holvi für die lexoffice Integration nutzen.

Falls du in den letzten 24 Monaten gegründet hast, bekommst du lexoffice 12 Monate umsonst.

Dein Holvi Geschäftskonto mit lexoffice zu verknüpfen geht ganz einfach. Melde dich dafür in deinem Holvi-Konto an, navigiere zum Menüpunkt “Integration” und erstelle dort die Verbindung. Sobald du die Verbindung im Holvi-Konto aktiviert hast, kannst du deine erfolgreiche Verknüpfung bei lexoffice sehen.

Wichtig: Um eine erfolgreiche Integration zu gewährleisten, musst du bereits ein Konto bei lexoffice besitzen. Falls du das noch keins hast, kannst du dich über die verschiedenen Pakete und Preise von lexoffice informieren.

Du kannst jedes Holvi Preismodell mit lexoffice verbinden, solange du die komplette Verifizierung des Kontos abgeschlossen hast. Mehr zur Verifizierung findest du hier.

Auch bei lexoffice spielt es keine Rolle, welche Version du gewählt hast – du kannst dein Holvi Konto jederzeit verknüpfen.

Unsere Integration erlaubt es, deine gesamten Transaktionsdaten in Echtzeit an lexoffice zu übertragen und dort deine abschließende Buchhaltung zu erledigen. Nachdem du dein Holvi-Konto mit lexoffice verbunden hast, kannst du auch die Transaktionen der letzten 3 Monate mit lexoffice synchronisieren. 

Rechnungen und Kategorisierungen in Holvi werden nicht an lexoffice übertragen. Falls du dir eine solche Erweiterung der Integration wünschst, dann gib uns doch bitte Feedback – jeder Input ist für uns wertvoll und kann die Weiterentwicklung beeinflussen.

Nein, du brauchst für die Benutzung von Holvi und lexoffice keinerlei Vorkenntnisse. Beide Tools sind so gestaltet, dass du sie intuitiv steuern kannst, und all deine Transaktionen und Buchhaltung online erledigen kannst.

Willst du mehr zum Thema Buchhaltung erfahren? In der Holvipedia findest du Wissenswertes zur Buchhaltung.

Falls du bereits ein Holvi Konto besitzt und dieses Konto manuell mit lexoffice verbunden hast, beispielsweise indem du deine Holvi-IBAN als automatische Fußzeile in Rechnungen benutzt, musst du diese Verbindung erst löschen, bevor du deine Accounts in Holvi verbinden kannst.